AMOK-Alarm

für größere Ansicht bitte klicken

Amokalarmanlagen gehören heutzutage zum ganzheitlichen Sicherheitskonzept an Schulen und Bildungseinrichtungen. Wir machen es uns zur Aufgabe, konzeptionelle Amoknotruf-Anlagen zu realisieren, die ein entsprechendes Signal in Verbindung mit allen herkömmlichen Sicherheits- und Informationssystemen vereinen.

Dazu gehören u. a. Brandmeldeeinrichtungen, Evakuierungsalarm sowie die Pausensignalisierung.

Um die Sicherheit im Ernstfall zu gewährleisten, bedarf es zusätzlich natürlich eines abgestimmten Maßnahmenplanes, der im Alarmfall effektiv arbeitet. Diese Konzepte erarbeiten wir individuell für jedes einzelne Projekt, selbstverständlich streng gemäß sämtlicher Regelungen und Vorschriften.

Hierbei gibt es vielseitige Lösungsmöglichkeiten.

AMOK-Alarme können mittels besonderer Durchsagen übermittelt werden, ohne eine Panik auszulösen, die es eventuell bei einem lauten Dauerhupen oder -klingeln als Amoksignal, bei Opfern oder Tätern hervorrufen könnte.

Das Amoksystem ist nur ein kleiner Teil des Sicherheitskonzeptes. So lassen sich beispielsweise Video- und Notrufanlagen problemlos integrieren, mit denen wichtige Punkte im Gebäude und das Gelände  überwacht werden können, um Vandalismus oder Diebstahl einzudämmen.

Fachkabinette und Unterrichtsräume mit einer gehobenen technischen Ausstattung und teurer Technik werden gegen unbefugtes Betreten gesichert, um Sachschäden zu verhindern.

Alle diese Maßnahmen, Informationen und Alarme können an entsprechende Interventionsstellen weitergeleitet werden, die wiederum nach abgestimmtem Einsatzplan reagieren.

Sie haben Komponenten oder Systeme bereits erworben und benötigen Unterstützung bei der Installation? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir installieren oder erweitern und parametrieren Ihr System.

Details zu den von uns eingesetzten Produkten unseres Partners Bosch-Security Systems finden Sie unter www.bosch-sicherheitsprodukte.de